Ist meine Geschäftsidee marktreif?

Eine Geschäftsidee zu haben muss nicht heißen, dass man damit auch erfolgreich wird.

Fast jeder hat schon mal eine Geschäftsidee gehabt bei der er davon überzeugt war, dass man mit dieser seinen zukünftigen Lebensunterhalt verdienen könnte. Sei es ein Nap-Room für den Mittagsschlaf oder der Online-Shop mit Camouflage Autofolie. Oftmals passiert es den Ideeninhabern, dass sie so überzeugt von Ihren Einfällen sind, dass sie ein Scheitern gänzlich ausschließen. Somit werden mitunter mögliche Schwächen oder Risiken unterschätzt oder gar nicht betrachtet. Um dies zu vermeiden, werden im folgenden Tipps gegeben, wie man das Marktpotenzial seiner Idee überprüfen kann.

Recherchiere nach Wettbewerbern!

Schau dir an, was es schon gibt. Lies dir durch, was andere Anbieter bereits an Produkten oder Dienstleistungen in ihrem Portfolio anbieten. Versuche so viel wie möglich über deine potenziellen Mitbewerber herauszufinden und überlege dir, ob dein Angebot in dieser Produkt- und Preispalette Bestand haben kann.

Prüfe die Umsetzbarkeit Deiner Geschäftsidee!

Des Weiteren solltest du auch die Umsetzbarkeit recherchieren. So ist es bei bestimmten Berufsgruppen nur möglich sich selbstständig zu machen, wenn diese eine besondere Ausbildung wie z. B. den Meister gemacht haben. Wenn du noch nicht alle erforderlichen Nachweise für deine Idee bereithältst, solltest du erst an diesen arbeiten, bevor du weitermachst.
Auch die Anforderungen, die deine potenziellen Kunden an dich haben könnten, solltest du erfüllen. Bedenke das Menschen viel Geld und Zeit aufbringen, um dich zu engagieren. Es gibt kaum etwas Ärgerlicheres als aufgewandte Ressourcen, die kein zufriedenstellendes Ergebnis bringen.
Sorge also dafür, dass du besonders im Dienstleistungsbereich das nötige Know-how besitzt, um diese zur Zufriedenheit des Kunden durchführen zu können. Bei Produkten solltest du darauf achten, dass diese auch technisch umsetzbar sind und du keine Patente oder dergleichen verletzt. Denn dies kann zu bösen Klagen kommen, die teuer werden können.

Kalkuliere es durch!

Bei einem Start-Up geht es viel ums Planen. Nachdem man seine Mitbewerber recherchiert hat, hat man auch eine ungefähre Vorstellung von der Preiskategorie, in der man sein Produkt oder Dienstleistung anbieten kann. Mache nun eine grobe Kalkulation deiner Lebenshaltungskosten und einen groben Überschlag, wie viele zusätzliche Kosten durch das Unternehmen auf dich zukommen können. Jetzt hast du einen ersten groben Kostenplan. Nun musst du schauen, wie viel du glaubst, von deinem Produkt verkaufen zu können. Wenn du glaubst, dass du dein Produkt für den grob kalkulierten Preis verkaufen könntest: Feile weiter an deiner Idee!

Erzähl anderen von Deiner Geschäftsidee!

Viele haben Angst davor, dass ihre Idee geklaut wird und verheimlichen deswegen ihre Geschäftsidee vor anderen oder sprechen nur sehr verschlüsselt über diese.
Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, eine Geschäftsidee von der einem erzählt wird, sofort selbst umzusetzen. Daher ist diese Angst oft unbegründet So ist die Selbstständigkeit an sich eine Hürde, die mit vielen organisatorischen Herausforderungen einhergeht. Nur mit viel Motivation kann man all diese Hürden überspringen und weitermachen. Jemand der nur eine Idee klaut, ohne selbst darauf gekommen zu sein, wird dabei nicht sehr weit kommen. Zudem ist es, wie bereits erwähnt, gar nicht so einfach eine Idee zu übernehmen, die man nur gehört hat. Der Ideeninhaber hat viel mehr Facetten im Kopf als ihm vermutlich selbst bewusst ist. Diese Facetten machen jedoch die Idee einzigartig und sind wichtig für die Umsetzung. Aus diesen Gründen ist es kein Problem, seine Idee anderen mitzuteilen! Wenn man anderen von seiner Geschäftsidee erzählt, bekommt man in der Regel sofort Feedback. Anhand der Mimik, Gestik und natürlich auch was die Person dazu sagt. Wichtig hierbei ist vielleicht nicht immer nur die Personen zu befragen, die einem immer nur vorbehaltlos Recht geben, sondern auch Menschen zu befragen, die oft kritisch und hinterfragend sind. Gerade solche Menschen sind Gold wert. Sie machen dich auf Hindernisse aufmerksam, die du vermutlich noch nicht betrachtet hast.

Du kannst deine Idee natürlich auch immer von Experten prüfen lassen. Komm vorbei und erzähl mir von deiner Idee. Ich gebe dir ein brauchbares Feedback und Anregungen, wie du deine Vision bestmöglich umsetzen kannst. Klicke hier und schreibe mir eine Mail!

Posted on 29. April 2016 in Allgemein

Share the Story

About the Author

Back to Top

Der Beitrag gefällt Ihnen? Gern dürfen Sie diesen liken und weiter verbreiten.